Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Forum Wirtschaft
20.10.2015
In unserem Bezirk ist mit Ku’damm und Tauentzien, nicht nur die umsatzstärkste Einkaufsstraße Berlins und der Spitzenreiter bundesweit beheimatet, sondern die vielfältigen Subzentren prägen unseren Bezirk, machen ihn lebens- und liebenswert. Westfälische-, Breite- und Wilmersdorfer Straße, Uhland-, Reichs- und Kantstraße, sind für den Einzelhandel und die Menschen nicht nur aus unserem eigenen Bezirk Anziehungspunkte. Daneben haben sich viele Hotels, Pensionen, Ärzte und Anwälte, aber auch Cafés und Restaurants, sowie zahlreiche andere Dienstleister unseren Bezirk als ihre Heimat gewählt. Der Bereich Wirtschaftspolitik wird die Zukunft Charlottenburg-Wilmersdorfs entscheidend mitbestimmen, besonders im Vergleich zu den aufstrebenden Quartieren in der Mitte und dem Ostteil der Stadt. Hier klaren Kurs zu halten und wirtschaftlichem Handeln und der Standortentwicklung Sicherheit und Verlässlichkeit in der politischen Gestaltung zu geben, ist Ziel der CDU im Bezirk. Wir wollen wirtschaftspolitische Entwicklung vor Ort aktiv mitgestalten und unsere Mandatsträger im Abgeordnetenhaus und der Bezirksverordnetenversammlung unterstützen.

Vorsitzender: Lukas Krieger
Stellvertreter: Paul-Garmer

Kontakt:
CDU Kreisverband Charlottenburg-Wilmersdorf
Otto-Suhr-Allee 100
10585 Berlin
Tel.: 030 341 353 4
E-Mail: info[at]city-cdu.de

 
09.01.2014
Zum Jahresauftakt trafen sich ein knappes Dutzend Parteifreunde im Ratskeller Schmargendorf und diskutierten unter dem provokativen Begriff ‚Parkkultur‘ die aktuellen Entwicklungen der Parkplatzsituation in unserem City-Bezirk. Von der geplanten Ausdehnung der Parkraumbewirtschaftung, den Diskussionen um die Neugestaltung des Oliver Platzes und der Strategie der rot-grünen Mehrheit im Bezirk, das Auto gezielt zu verdrängen, berichtete uns die Vorsitzende der CDU-Fraktion in der BVV, Susanne Klose.

 
05.12.2013 | Forum Wirtschaft vom 27. November 2013
Ende November trafen wir uns im Ratskeller in Schmargendorf. Wir, das waren 17 Parteifreunde aus allen Ortsverbänden, die angeregt über das Thema 
„Business Improvement District – neue Chancen für die City-West?“ diskutierten. Nach kurzen Impulsen aus unseren beiden Fraktionen diskutierten wir die Möglichkeiten der neuen Gesetzesidee. Der stellv. Vorsitzenden und stadtentwicklungspolitischen Sprecher der Abgeordnetenhausfraktion, Stefan Evers, konnte von den aktuellen Beratungen mit dem Koalitionspartner und den Erfahrungen aus Hamburg berichten. Mit Paul-Georg Garmer, dem wirtschaftspolitischen Sprecher der BVV-Fraktion, nahmen wir die bezirklichen Geschäftsstraßen und das Für und Wider von BID’s in den Fokus.

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Landesverband Berlin
Frank Henkel